Lauftreff

Login Form

Counter

2631571
Heute:Heute:2497
Gestern:Gestern:3927
Woche:Woche:15359
Monat:Monat:83075
Deine IP:54.158.214.111

Nächste Termine

So, 26.Nov 14:30 -
VfL Kesselheim - SVW I
So, 26.Nov 14:30 -
FSV RW Lahnstein - SVW III
So, 03.Dez 14:30 -
Keispokal: SVW I - SG Niederfell/Dieblich

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

 

Die kleine aber feine Truppe des SV Weitersburg an Schwerdonnerstag 2010!

"Indianer vom Kubbe"
das 2010er Motto des Karnevalsclub


Der Karnevalsclub des SV Viktoria Weitersburg

Vor über dreißig Jahren beschlossen einige Fußballer des SV, sich aktiv mit einem Karnevalswagen am Schwerdonnerstagsumzug unserer Möhnen zu beteiligen. Dies war die Gründung des Karnevalsclub im SV.
In den ersten Jahren traf man sich in der "Vorkarnevalszeit" Samstag für Samstag auf dem Bauernhof von Lothar Hahn,um einen Wagen zu bauen. Doch der Club wurde immer größer, da sich Jahr für Jahr immer mehr Sportler beteiligten. So musste ein größerer Wagen her, da der Alte für so viele zu klein war. Otto Maletzki, alter Freund des SV, war es dann, der uns "für ein paar Bier", unter Kumpels, einen Tieflader verkaufte. Dieser dient noch heute als Unterbau unsere zahlreichen Motivwagen. Auch war der Platz bei Lothar Hahn zu klein geworden und man zog zu Robert Schiffer in die Hauptstrasse um, wo auch heute noch der Wagen gebaut wird und der Karnevalsclub residiert.

 


Wie sieht ein Jahr beim Karnevalsclub SVW aus?

Der Club, geleitet durch unser "Dreigestirn" Robert Schiffer, Horst Zirfas und Gerhard Adler, trifft sich Anfang November, zwecks der Motivauswahl. Unter dem Motto "baue könne mir alles", ist man sich ab und zu sogar manchmal schnell über das Motiv für die neue Session einig. So wurde in den vergangenen Jahren fast noch kein Motiv ausgelassen, so konnte man sich an Brasilianer, Cowboys, Raumschiff Enterprise, Clowns, Römer, Schotten und vielem mehr erfreuen. Das Wochenende nach Weihnachten geht es dann los. Man trifft sich bei Schiffers im Hof und mit einigen schnellen Handgriffen wird aus Robby`s gemütlicher Gartenlaube die des SV. Schnell ist der offene Kamin entfacht und man trinkt sein erstes Bier in der neuen Lokalität. Anschließend wird der Wagen aus seinem Winterquartier geholt und in den Hof gebracht. Am darauffolgenden Samstag können dann die Arbeiten an unserem Karnevalswagen beginnen.
Punkt 10.00 Uhr wird begonnen, ob einer da ist oder net. Da es ja zu dieser Jahreszeit meistens sehr kalt ist, wird in Schichten gearbeitet, so dass sich immer einige am warmen Kaminfeuer im Häuschen bei einer Flasche eiskaltem Bier erwärmen können.
Punkt 12.00 Uhr wird gegessen, ob gekocht ist oder net. Küchenchef Gerhard hat wie immer für einen kulinarischen Hochgenuss gesorgt. Hier ein Auszug aus seiner Speisekarte. Spießbraten, Schnitzel, Haxe, Eintopf usw. natürlich alles mit und ohne Pommes. Dies erklärt auch, warum sich mancher sein Kostüm für den Umzug von vorne herein eine Nummer größer bestellt.
Um 13.00 Uhr geht es dann wohlgenährt und voller Unlust, angetrieben von unseren Bauleitern Robert und Horst ( Robby und der Up ), mit den Arbeiten am Wagen weiter.
Gegen 15.30 Uhr müssen wir leider unsere Arbeitswut zügeln, da wir ja sonst mit dem Bau des Wagens viel zu schnell fertig wären. So begeben wir uns wieder an unseren offenen Kamin und es werden bei dem ein oder anderen Bier noch weitere Verbesserungsvorschläge für den Wagenbau erarbeitet. Dies macht so manchen wieder so hungrig, dass unser Robby die Kühltruhe seiner Frau Anneliese durchwühlt und meist dort immer wieder fündig wird. Ein Ring Fleischwurst oder ein paar Würstchen für schlechte Zeiten sind immer da.
So geht das dann Samstag für Samstag, bis der Termin des Schwerdonnerstages erreicht ist.

Am Festtag stehen dann alle auf oder um den Prunkwagen mit vor Stolz geschwellter Brust und sind sich einig, "ma wat woren mir wieder got". Anschließend geht es dann mit dem Umzug durch die Zuschauermassen und alle sind froh, den SV wieder mit solch einer so tollen Truppe und Wagen präsentieren zu können.
Am Tag danach, ist noch lange nicht Schluss. Gegen Mittag wird sich wieder bei Schiffer zu unserem schon traditionellen Heringsessen getroffen und in geselliger Runde wird so manches Erlebnis der vergangenen Nacht zum Besten gegeben. So gestärkt und bester Laune geht es dann gegen 17.00 Uhr gemeinsam zur Herrensitzung der Hühner, wo man auch schon von Anfang an dabei war.
Aber wer glaubt die Aktivitäten des Karnevalsclubs würden sich nur auf die Karnevalszeit beschränken, der irrt. Damit die Zeit bis zur nächsten Session nicht zu lang wird, lässt sich unser Vergnügungsausschuss immer neue Sachen einfallen, wie Frühlingsfest, Sommerfest, Wanderungen, Besichtigungen usw., so dass es immer wieder was zu feiern gibt.

Abschließend kann man sagen, der Karnevalsclub ist ein fester Bestandteil im Vereinsleben der Viktoria und aus diesem nicht mehr wegzudenken und hat hoffentlich noch viele Jahre bestand.

 

Wettervorhersage

überwiegend wolkig

13°C

Weitersburg

überwiegend wolkig
Luftfeuchtigkeit: 67%
Wind: SW mit 22.53 km/h
Freitag
Vereinzelte Regenschauer
6°C / 12°C
Samstag
Vereinzelte Regenschauer
1°C / 6°C
Sonntag
Teilweise wolkig
0°C / 4°C
Montag
Vereinzelte Regenschauer
1°C / 4°C
Dienstag
Vereinzelte Regenschauer
1°C / 5°C
Mittwoch
Vereinzelte Regenschauer
1°C / 2°C
Donnerstag
überwiegend wolkig
0°C / 2°C