Nächste Termine

Keine Termine

Kalender

Februar 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 1 2 3

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

11. Spieltag Bezirksliga Mitte

SV Weitersburg – SG Liebshausen (0:1) 0:5

Zum Auftakt des 11. Spieltages empfing der SV Weitersburg bereits am Freitagabend den Tabellennachbarn SG Liebshausen im Weiherstadion. Die ambitionierten Gäste, als einziges Team noch ohne Niederlage in der laufenden Saison, zeigten sich von Beginn an offensivstark. Schon nach zwei Minuten hatten sie nach einem Alleingang die Chance zur Führung, aber Julian Urbas und Felix Lehmann konnten gemeinsam den frühen Rückstand verhindern.

Auch in der Folge sahen die Fans eine Gästemannschaft, die mehr Spielanteile hatte, aber der SV verteidigte leidenschaftlich.

In der Offensive setzte das Team Nadelstiche und hatte nach 12 Minuten durch Oscar Mers die Chance zur Führung.  Sein Flachschuss aus 12 Metern ging knapp am Pfosten vorbei. 

In der Folge agierte der SV weiter aus einer massiven Deckung, die nur wenig Chancen zuließ. Die Zuschauer sahen eine intensive Partie In der 39. Minute die wohl vorentscheidende Szene. Nach einem Zweikampf in Höhe der Mittellinie ließ sich Albin Shkreta provozieren. Nach einem leichten Schubser nutzte der Gegnerspieler die Szene clever, so dass der Schiedsrichter den SV-Verteidiger vom Platz stellte. Der Gästespieler blieb unbestraft. 

Als dann nur 3 Minuten später die SG eine Lücke in der SV Abwehr nutzte und mit 1:0 in Führung ging, schien sich die 3. Niederlage in Folge für das SV-Team anzubahnen.

Doch nach dem Seitenwechsel sahen die SV Fans eine mutig auftretende Viktoria. Schnell vorgetragene Konter sorgten immer wieder für Torgefahr. So scheiterte Michael Ahnen nach einer schönen Hereingabe von der linken Seite leider an der Querlatte. Nur wenig später Aufregung im Strafraum der Gäste. Nach einem vermeidlichen Foul an Marcel Christ entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Nach Rücksprache mit dem Gefoulten während der Behandlungspause nahm der Schiedsrichter die Entscheidung jedoch zurück. Die respektvolle, faire Geste wurde heute leider noch nicht belohnt.

im Gegenzug erhöhten die Gäste durch einen 20 Meter Kracher auf 2:0.

Nun lief die Tormaschine der Gäste, so dass sie zwischen der 76. und 82. Minute das Ergebnis auf 5:0 hochschraubten.

Nach nur einem Sieg aus den letzten sieben Spielen steht der SV mit 16 Punkten weiter auf einem sicheren Mittelfeldplatz, rutschte in der Tabelle aber auf Platz 9 ab. Nach dem spielfreien Wochenende muss das Team dringend wieder punkten, um nicht weiter Richtung unteres Tabellendrittel zu rutschen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.