Nächste Termine

Sa, 16.Jul 10:00 -
Dorfmeisterschaft

Kalender

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

28 Meisterschaftsspiele hat die 1. Mannschaft des SV Viktoria in der zurückliegenden Saison absolviert. Sensationelle 23 Spiele wurden gewonnen, zwei Niederlagen musste die Elf hinnehmen und drei Partien endeten unentschieden.


So auch das letzte Heimspiel gegen die SG Moseltal. Gegen den Vizemeister aus Dieblich, Niederfell und Lay war es Marcel Christ, der bereits nach 4 Minuten für das 1:0 für den SV Viktoria sorgte. Vielleicht erhielt die Partie den notwendigen Schwung durch die Weitersburger Jugendspieler, die beide Teams zum Anpfiff auf das Spielfeld begleiteten. Eine tolle Aktion der Weitersburger Fußballjugend. Es folgte eine Partie ohne taktisches Geplänkel mit vielen Torszenen auf beiden Seiten. Folglich sahen die ca. 300 Zuschauer im wieder einmal glänzend besuchten Weiherstadion im 1. Durchgang noch zwei Treffer auf beiden Seiten. In der 33. Minute gelang den Gästen der Ausgleich und noch vor dem Seitenwechsel war es wieder Marcel Christ, der mit seinem 22. Saisontreffer den 2:1 Halbzeitstand markierte.
Auch nach dem Seitenwechsel ging das muntere Toreschießen weiter. Zunächst hatte der SV seine Sturm und Drang Phase und verpasste mit einigen hochkarätigen Chancen, die Führung auszubauen und für eine Vorentscheidung zu sorgen. Die Gäste machten es besser und erzielten in der 54. Minute überraschend den Ausgleich. Nur wenige Minuten später war es Marcel Christ, der diesmal den mitgelaufenen Lucas Pietrusky bediente. Dieser hatte keine Mühe, seine Farben mit dem 3. Treffer erneut in Führung zu bringen. Doch auch diese hielt nur wenige Minuten, den in der 67. Minute gelang den Moselanern der erneute Ausgleich zum 3:3. Das war dann aber der letzte Treffer des heutigen Tages, der letzte Treffer der Saison 2021/22.
Was am 13. August 2021 durch das 1:0 von Claudius Marzilius gegen Anadolu Koblenz begann, wurde heute vollendet.
Mit 95:36 Toren und 72 Punkten heißt der Meister der Kreisliga A Koblenz SV Viktoria 1928 Weitersburg e. V.


 MG 0260HPDas letzte Meisterschaftsspiel der Saison war dann das Warm Up für eine sensationelle Meisterfeier, die direkt im Anschluss mit allen Freunden, Mitgliedern und Gönnern begann. Durch das eigens für die Feier aufgebaute Festzelt konnte auch der einsetzende Regen die Stimmung nicht abkühlen.
Nach der Begrüßung und Ehrung der Mannschaft durch den 1. Vorsitzenden Harald Piroth heizten die Weitersburger Bengelscher das Publikum an und sorgten dafür, dass die Feier mindestens so geil wurde, wie die Saisonleistungen der 1. Mannschaft.
Nach den offiziellen Gratulationen des Verbandes durch Jupp Gliedner (Staffelleiter) und Michael Marx sowie unserem Verbandsbürgermeister Fred Pretz zeigte auch die 1. Mannschaft, dass sie nicht nur auf dem Spielfeld stark ist, sondern auch am Mikrofon performen kann. Wie seinerzeit die Bezirksligameistermannschaft 2004 dankte auch sie ihren Fans mit zwei Liedbeiträgen, natürlich mit der notwendigen Unterstützung der Partyband. Aber auch die unterlegenen Moseltaler zeigten, dass sie dem SV Viktoria die Meisterschaft mehr als gönnen. Mit einer Performance der Flippers sorgten sie mit dem Siegerhit der 1. Mannschaft für Stimmung.
Der FV Rheinland ließ sich die Chance nicht entgehen und überreichte in diesem Rahmen unserem Lucas Schmidt den Ehrenpreis „Junger Fußballheld“ und brachte einen Ballsack mit 10 Bällen für die Jugend als Geschenk mit.
Bei Freibier, sonstigen leckeren Getränken und einem tollen Buffet (Hier ein besonderer Dank allen Salat-Spender/innen) wurde bis in die frühen Morgenstunden die 1. Meisterschaft einer SV-Elf seit 18 Jahren gefeiert.
Der Vorstand des SV Viktoria bedankt sich an dieser Stelle bei allen Helferinnen und Helfern, insbesondere der Stimmungsband „Die Weitersburger Bengelscher“ mit den ehemaligen SV-Spielern Helmut Zirfas, Thorsten Stampfer und Thomas Castor, die zu dieser sensationellen Meisterfeier beigetragen haben.
Alle freuen sich schon heute darauf, mit dieser tollen Truppe das Abenteuer Bezirksliga Mitte 22/23 anzugehen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.