Nächste Termine

So, 29.Mai 14:30 -
SC Vallendar - SVW I
So, 29.Mai 14:30 -
FSV RW Lahnstein - SVW II
So, 05.Jun 14:30 -
SVW I - SG Moseltal

Kalender

Mai 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Nachdem die ersten geplanten Trainingseinheiten noch teilweise dem Neuschnee zum Opfer fielen, konnte das Trainerteam in der ersten vollen Woche stets mehr als 20 Akteure im Weiherstadion begrüßen Entsprechend intensiv waren die ersten Einheiten, die mit einem Testspiel gegen den Rheinlandligisten TuS Mayen am vergangenen Samstag abgeschlossen wurden.

Gegen den zwei Klassen höher agierenden Traditionsverein aus der Eifel stellten Steil, Christ und Berg zunächst eine erste Elf auf, die so auch beim ersten Meisterschaftsspiel bei Anadolu auflaufen könnte. Einzig A-Jugendkeeper Nico Schmitz stand erstmals im Tor der 1. Mannschaft. Vorweggenommen: Er erledigte seine Aufgabe perfekt und konnte sich mehrmals glänzend auszeichnen. Aber auch die Akteure vor ihm zeigten, warum der SV zurecht an der Tabellenspitze der Kreisliga A überwinterte.

Von Beginn an konnte der SV dem höheren Spieltempo der TUS mitgehen und die Partie ausgeglichen gestalten. Auch als die Gäste in der 37. Minute in Führung gingen, blieben die Blau-Gelben bei ihrem Konzept. Der Ausgleichstreffer durch Lucas Pietrusky zum 1:1 war somit nicht unverdient und sorgte für ein gerechtes Halbzeitergebnis.

Im 2. Durchgang wechselte dann Steil fast alle Feldspieler aus. Erstmals im Einsatz auch Winterneuzugang Juan Manuel Jimenz Romero, der sich dem SV angeschlossen hat und zuletzt in Spanien bei C.D. Viator spielte.

Ein Bruch im SV-Spiel war aber trotz der zahlreichen Wechsel und Umstellungen nicht erkennbar.

Der TuS ging nach 60 Minuten erneut in Führung, die jedoch Yasin Özgün in der 87. Minute ausgleichen konnte. Dem Ausgleich ging aber ein Missverständnis zwischen beiden Teams voran, so dass den Gästen im Gegenzug die erneute Führung ermöglicht wurde.

In der Schlussphase der fairen Partie, die ruhig und sachlich von Axel Bach geleitet wurde, rückte dann Marcel Christ in den Mittelpunkt. In der 89. Minute konnte er einen Freistoß aus 22 Metern zum 3:3 ins Tor hämmern. Mit dem Schlusspfiff wurde er dann glänzend vom zuvor eingewechselten Christoph Heymann freigespielt, so dass er zum viel bejubelten 4:3 einnetzen konnte.

Eine intensive Trainingswoche wurde mit einem tollen Erfolg abgeschlossen.

Nächste Aufgaben der 1. Mannschaft:

Mittwoch, 19. Januar 2022 19.30 h SV Weitersburg – SF Höhr-Grenzhausen

Samstag, 22. Januar 2022, 15.00 h SV Weitersburg – SG Neitersen

Mittwoch, 26. Januar 2022, 19.30 h SV Weitersburg – FC Dorndorf (Gruppenliga Wiesbaden)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.