Nächste Termine

Sa, 30.Okt 18:30 -
SVW III - SC Vallendar II
So, 31.Okt 11:00 -
SVW II - FV Rübenach II
So, 31.Okt 14:30 -
SVW I - VfR Koblenz
So, 07.Nov 13:00 -
SV Untermosel II - SVW II
So, 07.Nov 14:30 -
FC Horchheim - SVW I
So, 07.Nov 14:30 -
FC Olympian Koblenz - SVW III
So, 14.Nov 15:00 -
SVW I - TuS Niederberg
Sa, 27.Nov 18:30 -
SVW III - FC Urbar III

Kalender

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Kreisliga D Koblenz

SV Niederwerth III - SV Weitersburg III (1:1) 1:2
3mannschaftgegensvnHPDerbys haben ihre eigenen Gesetze und so vieles andere ist über sie erzählt - genau das hat sich wieder bei der Partie Insel gegen Kubbe bewahrheitet.

Schönheitspreise gab es nicht zu gewinnen, die Insulaner versuchten von Anfang ihre spielerische Unterlegenheit mit Einsatz wettzumachen. Das schafften sie auch ganz gut, die Dritte fand spielerisch ebenfalls kaum statt.
Die Angriffsbemühungen der Niederwerther fanden sich einmal mehr bei der Abwehr um Alex Klein und Alex Prangenberg in guten Händen.

So ergaben sich die wenigen Torchancen hauptsächlich durch Standardsituationen. Eine für die Gastgeber konnte durch die blau-gelben nicht entscheidend geklärt werden - aus dem Getümmel heraus stand es plötzlich 1:0 für den heimischen SV.


Als sich dann die meisten mit diesem Ergebnis in der Pause sahen gab es nochmal Freistoß an der Torauslinie für Team Kuba. Janik Bernardi brachte den Ball vors Tor, Martin Herlet übersprang die Hintermannschaft und konnte aus kurzer Distanz einnicken.

Nach dem Seitenwechsel klappte es dann bei den Gästen besser mit dem Ballvortrag, zwingende Chancen ergaben sich trotzdem nicht.
Eine in der 62. Minute fällige Ecke konnten die Werther nich abwehren, die folgende Flanke von Ozan Solmaz fand Til Krause. Er legte sich den Ball kurz zurecht und verwandelte trocken aus 18 Metern zum umjubelten Führungstreffer für blau-gelb.

Der SVN versuchte nun mehr, die Dritte hielt dagegen und ließ nicht viele Möglichkeiten zu.
Die aus der offensiveren Spielweise resultierenden Konter und Standardsituationen für die Gäste müssen in Zukunft besser ausgespielt werden um früher Ruhe zu haben.

Sonst kam nichts zählbares mehr zustande so daß der stark leitende Unparteiische in der 93. Minute zum Schluss pfiff.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.