Nächste Termine

Fr, 23.Okt 19:30 -
FC Horchheim III - SVW III
So, 25.Okt 14:30 -
FC Horchheim - SVW I
So, 25.Okt 16:00 -
BSV Weißenthurm - SVW II
Fr, 30.Okt 19:30 -
SVW I - SV Untermosel
Sa, 31.Okt 18:30 -
SVW III - TuS Arenberg II
So, 01.Nov 11:00 -
SVW II - FV Rübenach II

Kalender

Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Derbyniederlige gegen SC Bendorf-Sayn
Am 11.10.20 gastierte der bislang sieglose SC Bendorf-Sayn im Weiherstadion. Nach der letzten Niederlige gegen die SG Moseltal entschied sich Trainer Timo Wolfkeil, wieder mit einer Viererkette spielen zu lassen um mehr Stabilisation in der Defensive zu erreichen.


Jedoch waren es die Gäste die kurz nach Anpfiff in Führung hätten gehen können und lediglich der Pfosten rettete. Die Jungs aus Bendorf waren besser im Spiel und machten deutlich mehr Druck. Der SVW tat sich schwer ins Spiel zu kommen und kam selten gefährlich vor das Gehäuse von Gästekeeper Fechtner.
Quasi aus dem Nichts erspielte man sich in der 30. Minute die erste Torchance, die Michael Ahnen veredeln konnte. Unmittelbar danach kam es zur nächsten 100% Chance, die Niklas Jösch nach einem gut ausgespielten Konter, leider knapp neben das Tor setzte. So führte man etwas glücklich mit 1:0 zur Halbzeit.

Wie auch in Lay, war es wieder ein Eckball der zu Beginn der 2. Halbzeit den Ausgleich für die Gäste sorgte. Bendorf war nun im Spiel und unsere Jungs völlig von der Rolle. Man fand spielerisch überhaupt nicht mehr ins Spiel und versuchte das Anrennen der Bendorfer zu verteidigen. In der 63. Minute war es erneut ein Eckball, den Marc Steil zum 2:1 verwandeln konnte. 
Dennoch gaben sich unsere Jungs nicht auf und versuchten den Ausgleich schnellstmöglich zu erzielen.
Ein kluger Pass aus dem Zentrum sorgte dafür, dass Lukas Pietrusky allein vor dem gegnerischen Torwart stand und erzielte in der 76. Minute den Ausgleich. 
Diese Aktion war sinnbildlich dafür, wie leicht es hätte gehen können, doch auch nach dem Ausgleich verlor man erneut den Faden und die Konzentration. Keine 2 Minuten später setzte sich Jan Lohrum im Zentrum durch und zirkelte den Ball ins lange Eck. 
Die Schlussphase wurde nochmal hektisch, da es aufgrund der Notbremse von Julian Bäcker eine glatt rote und bei den Gästen eine gelb-rote Karte gab. Dennoch blieb es bei dem Spielstand und man verlor zum 2. Mal in Folge mit 3:2. So befindet man sich nach 5 Spielen und 4 Punkten auf Platz 13 der Kreisliga A.

Neben der Derbyniederlage musste man auch die Verletzung von Nils Kumm hinnehmen, der sich unglücklich Teile der Speiche gebrochen hat und daher für die nächsten 6 Wochen ausfallen wird.

Im Einsatz waren: Marcel Ackermann, Florian Würsch (Christian Görtz), Orangel Köhler, Julian Bäcker, Julian Urbas, Niklas Jösch (Björn Krautkrämer), Nils Neuendorff, Michael Ahnen, Nils Kumm (Pascal Kaufmann), Ahmet Akbulut

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.