Nächste Termine

Keine Termine

Kalender

Dezember 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

SV Weitersburg – VFR Koblenz (1:0) 2:0

Nach der Kür und dem klaren Sieg im Kreispokal gegen den SV Niederwerth empfing die Viktoria am vergangenen Sonntag den Tabellenvierten VFR Koblenz im Weiherstadion. Da zeitgleich die Tabellenzweiten und Dritten SG Moseltal und TuS Niederberg aufeinandertrafen, spielten an diesem Spieltag die Topteams der höchsten Koblenzer Kreisklasse gegeneinander.

SV-Trainer Marc Steil musste seine Elf gegenüber dem Pokalspiel nur wenig umstellen. Scarly Köhler rückte für Niclas Bürger und Niclas Weber für den heute verhinderten Julian Bäcker in die Startelf.

Die Gäste konnten am vergangenen Spieltag Anadolu Spor Koblenz deutlich mit 4:1 besiegen und starteten entsprechend selbstbewusst in die Partie. In der Anfangsphase zeigten sie sich optisch überlegen, ohne aber die SV-Hintermannschaft in Verlegenheit zu bringen. Mit zunehmender Spieldauer übernahm der SV Viktoria das Zepter in die Hand und ließ mit tollen Kombinationen Ball und Gegner laufen. Zwangsläufig fiel dann auch in der 22. Minute das 1:0 für den Spitzenreiter.

Ein toller Pass in den Lauf auf Marcel Berg, dieser setzte sich gegen zwei Gästeverteidiger durch und ließ mit einem platzierten Schuss Gästekeeper Florian Walgenbach keine Chance. Verdient ging der SV Viktoria mit 1:0 in Führung.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste die Partie ausgeglichener gestalten, aber mit einer konzentrierten Leistung zeigten die Blau-Gelben, dass sie zurecht die Tabelle der Kreisliga A anführen.

Immer wieder setzten sie gefährliche Aktionen Richtung Tor der Karthäuser, so dass das 2:0 längst fällig war. Es dauerte aber bis zur 64. Minute, ehe Marcel Christ im Strafraum im Duell eins gegen eins von Walgenbach nur durch ein Foul zu bremsen war und der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Elfmeterschütze Nummer 1, Michael Ahnen, behielt die Nerven und verwandelte sicher zum beruhigenden 2:0.

In der Folge wechselten die Gäste dreifach und versuchten mit aller Macht, den Anschlusstreffer zu erzielen, aber die SV-Abwehr und Keeper Marcel Ackermann ließen keinen Gegentreffer zu, so dass der 9. Sieg im 9. Meisterschaftsspiel eingefahren werden konnte. Da zeitgleich die SG Moseltal ebenfalls gewinnen konnte, stehen beide Teams nun mit der Optimalausbeute von 27 Punkten an der Spitze der Kreisliga A, bereits mit 5 Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten TuS Niederberg.

Die Tabellenspitze verteidigten: Marcel Ackermann, Niclas Weber, Orangel Köhler, Scarly Köhler, Marcel Berg, Michael Ahnen, Noor Alden Abo Zard, Marcel Christ, Berke Sahan, Lucas Pietrusky, Claudius Marzilius, Nico Banks, Lucas Schmidt, Niclas Bürger, Coli Püschel, Chistoph Heymann, Yasin Özgün, Richard Lübke, Betreuer Thorsten Hoffmann, Jacky Schmidt und Trainer Marc Steil.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.