Lauftreff

Login Form

Counter

2631582
Heute:Heute:2508
Gestern:Gestern:3927
Woche:Woche:15370
Monat:Monat:83086
Deine IP:54.158.214.111

Nächste Termine

So, 26.Nov 14:30 -
VfL Kesselheim - SVW I
So, 26.Nov 14:30 -
FSV RW Lahnstein - SVW III
So, 03.Dez 14:30 -
Keispokal: SVW I - SG Niederfell/Dieblich

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

140 Freizeitfußballer sorgten für ein tolles Fußballfest im Weiherstadion

TeilnehmerSieger SC HurkenSeit Wochen und Monaten liefen die Vorbereitungen bei den 13 teilnehmenden Teams und natürlich auch beim SV Viktoria Weitersburg, am vergangenen Samstag war es endlich soweit: Pünktlich um 12.30 Uhr wurde die 4. Weitersburger Fußballdorfmeisterschaft um den Viktoria-Cup angepfiffen.

Von der 1. Minute an sahen die zahlreichen Fans viele Tore und Torszenen, auch das ein oder andere technische Kabinettstückchen zeigten die Fußballerinnen und Fußballer auf dem tollen Kunstrasen.

Schön war zu sehen, dass heute bei allen Teams der Spaß am Fußball und nicht das unbedingte Gewinnen im Vordergrund stand. So hatten auch die Schiedsrichter nur selten Grund, in Aktion zu treten. Die Leitung der Spiele übernahm Nils Kumm, der trotz seines Vereinswechsels vor einem Jahr nach Heimbach-Weis noch eng mit dem SV Viktoria verbunden ist, Thomas Castor, der als Trainer der 2. Mannschaft heute in anderer Funktion positiv überzeugte und – und hierüber freuten sich alle Beteiligten besonders – Alicia Köhler, die Schwester der SV-Akteure Orangel und Scarly Köhler.

88 Tore sahen die Fans in den Vorrundenspielen, keine gelbe Karte, keine Zeitstrafen und auch das DRK musste nur selten eingreifen.

Nach 4 Stunden und 36 Spielen auf zwei Spielfeldern standen die Gruppenplazierungen fest. Es folgten die Halbfinals und die Spiele um die weiteren Plätze.

Im 1. Halbfinale trafen die Oldstars, angeführt von Kay Mäder-Nick auf die Rothosen, alles HSV-Fans, organisiert von Rüdiger Schmidt. Die Oldstars, ließen den Rothosen nur wenig Chancen und konnten die Partie nach 10 Spielminuten mit 2:0 gewinnen.

Im 2. Halbfinale trafen die beiden Teams der SC Hurken 09 aufeinander. Das Team Saphir, angeführt von Jan Strohe überzeugte hier und gewann mit 3:0 gegen das Team Rubin von Tim Korth.

RothosenHuehnerNach dem die Endspielteilnehmer gefunden waren, starteten die Platzierungsspiele. Den 13. Platz belegten „Die kleinen Feiglinge“ des DRK. Obwohl sie ein Spiel gewinnen und in einem Spiel ein unentschieden erreichten, belegten sie aufgrund des Torverhältnisses in ihrer Gruppe den 7. Platz.

Im Spiel um Platz 11 und 12 trafen die Zipfelklatscher von Andreas Geisler auf den FC Ballorca 06, die erstmals am Start waren und von Julian Urbas organisiert wurden. In einem spannenden Spiel konnte der C Ballorca 06 mit 2:1 gewinnen. Im Spiel um Platz 9 ging es spannender zur Sache. Nach 10 Minuten stand es 0:0, so dass im 9-Meter-Schießen das Team Ball am Mann, betreut von Steffen Rosenbach, gegen den Weitersburger Bayern-Fanclub „Die Krokodile“ mit Dirk Schlag an der Spitze gewinnen konnte.

Im Spiel um Platz 7 kam es dann zum Duell der beiden Weitersburger Ortsvereine, den Hühnern und den Kirmeskickern. Letztgenannte zeigten bei ihrer 4. Teilnahme den bisher erfolgreichsten Auftritt und belegten durch den 3:0 Sieg gegen die Hühner unter großem Jubel ihrer Cheerleader den 7. Tabellenplatz.

Im Spiel um Platz 5 und 6 spielten dann die Teams aufeinander, die in den Gruppenspielen nur knapp und unglücklich am Einzug ins Halbfinale gescheitert sind.

Die Zipfelkickers, das 2. Team von Andi Geisler, konnte sich hier mit 3:0 gegen Atelico Kuba, das Team von Kathrin Weller durchsetzen.

Im Spiel um Platz 3 und 4 machten es die Teams dann spannend und nach 10 Minuten musste ein 9-Meter-Schießen her. Hier war das Team Rubin sicherer als die Rothosen und gewann mit 3:1.

Auch das Finale um den Viktoria-Cup war von Taktik geprägt. Die Hurken Saphir waren die aktivere Mannschaft, die Oldstars, die bei ihrer 4. Teilnahme das 4. Mal ins Finale einziehen konnten – hier aber nur in 2015 erfolgreich waren – versuchten, mit ihrer Routine ein Tor zu erzielen. Nach 10 Minuten stand es 0:0, so dass auch hier ein 9-Meter-Schießen notwendig war.

Hier strapazierten die Akteure die Nerven ihrer Fans, 9 Schützen waren auf jeder Seite notwendig, ehe am Ende die Hurken das Glück und Können auf ihrer Seite hatten. Der Sieger der 4. Dorfmeisterschaft heißt SC Hurken Saphir. Der Jubel war groß, als das Team bei der Siegerehrung zum 1. Mal den Pokal in ihren Händen halten durften. Gleichzeitig stellte das Team mit Daniel Lindenau, der 7 Treffer erzielen konnte, den besten Torschützen.

Wettervorhersage

überwiegend wolkig

13°C

Weitersburg

überwiegend wolkig
Luftfeuchtigkeit: 67%
Wind: SW mit 22.53 km/h
Freitag
Vereinzelte Regenschauer
6°C / 12°C
Samstag
Vereinzelte Regenschauer
1°C / 6°C
Sonntag
Teilweise wolkig
0°C / 4°C
Montag
Vereinzelte Regenschauer
1°C / 4°C
Dienstag
Vereinzelte Regenschauer
1°C / 5°C
Mittwoch
Vereinzelte Regenschauer
1°C / 2°C
Donnerstag
überwiegend wolkig
0°C / 2°C