Lauftreff

Login Form

Counter

2844630
Heute:Heute:1617
Gestern:Gestern:4186
Woche:Woche:5803
Monat:Monat:64352
Deine IP:54.221.29.4

Nächste Termine

Keine Termine

Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Bildergalerie

Bundesliga-Ergebnisse

Bundesliga-Tabelle

Weitersburg III ärgert Aufstiegsaspirant

Für die Jungs vom Kubbe stand am vergangenen Sonntag ein richtiger Brocken auf dem Programm. Zu Gast bei Aufstiegsaspirant und Titelfavorit Rot Weiß Lahnstein rechnete man mit nichts Zählbarem. Zu mal ganze 11 Spieler zu Verfügung standen. Aus den letzten 5 Spielen konnte man lediglich nur 1 Punkt mitnehmen. Darunter auch das Hinspiel gegen Lahnstein, in dem man mit 0:6 unterlag.

Mit wenig Optimismus aber dafür die richtige taktische Vorgabe warf Trainer Marco Burde sein Team ins Spiel.

Schon nach nur 5 Minuten stellte sich heraus, wer hier der Favorit ist. Ein Schuss aus 16 Metern klatschte an den Außenpfosten, hierbei wäre Keeper Oli Schneider chancenlos gewesen. Doch die Null stand weiterhin. Immer wieder versuchten sich die Rot Weißen mit Kombination nach vorne zu arbeiten. Meistens zerschellten sie an dem 5er Abwehrbollwerk der Weitersburger. Die Burde-Elf stand kompakt und ließ kaum Torchancen zu. Dann ertönte endlich der Halbzeitpfiff.

In manchen Gesichtern konnte man die andauernde Skepsis nach wie vor sehen, denn in den vergangenen Spielen konnte man sich für eine gute Leistung oftmals nicht belohnen und fing meistens dumme und unnötige Tore, doch noch stand die Null!

Die 2. Halbzeit begann, wie die Erste aufhörte, mit Einbahnstraßenfußball. Der Trainer der Hausherren rotierte seine Elf ständig um und so gelang es ihnen nun auch gefährlichere Torchancen herauszuspielen. Doch SVW-Keeper Oli Schneider fischte Einen nach dem Anderen heraus. Nach vorne konnten die Weitersburger kaum Akzente setzen. Gegen Ende der Partie wurde es immer hitziger. Die letzten 10 Minuten der Partie spielte sich alles um den Kuba-Sechszehner ab. Mit zwischenzeitlich 18 Spielern stand man 10 bis 20 Meter vor dem Kasten von Schneider. Verzweifelt versuchten die Gastgeber mit langen Bällen zu agieren, die allesamt von den starken Innenverteidigern Weiler, Willms und Klein entschärft wurden. Trotzt 5 Minuten Nachspielzeit gelang es Lahnstein nicht das ersehnte Tor zu erzielen und so belohnten die Weitersburger sich mit dem nächsten Punkt.

An den Torchancen gemessen sicherlich unverdient, doch kämpferisch absolut verdient. Mit dem Motto “Alle für Einen und Einer für Alle” kann man zuversichtlich nach vorne schauen.

Nun kommt nächste Woche Schlusslicht Arzheim. Ein guter Zeitpunkt, um endlich wieder einen Dreier einzufahren!

Es spielten: Oliver Schneider - Alexander Prangenber, Alexander Klein, Max Weiler, Kay Willms, Jan Schrader - Janik Bernadi, Til Krause, Andreas Münzel, Niclas Lopin - Mario Bokeloh

Wettervorhersage

Schauer

3°C

Weitersburg

Schauer
Luftfeuchtigkeit: 94%
Wind: SW mit 11.27 km/h
Mittwoch
Vereinzelte Regenschauer
1°C / 4°C
Donnerstag
Schauer
2°C / 6°C
Freitag
Teilweise wolkig
1°C / 3°C
Samstag
überwiegend wolkig
0°C / 2°C
Sonntag
überwiegend wolkig
0°C / 2°C
Montag
Snow showers
0°C / 2°C
Dienstag
überwiegend wolkig
1°C / 5°C